News



Jugendfeuerwehren in Schlanstedt zum Wettbewerb "Löschangriff"

 Auf dem Schlanstedter Sportplatz trafen sich am Sonnabend den 08.09. sieben Jugendfeuerwehren aus dem ehemaligen Landkreis Halberstadt zum Wettbewerb im Löschangriff. Der ständige Nieselregen forderte von jedem den vollen Einsatz. In den Wochen zuvor hatten die Wehren fleißig trainiert, um einen möglichst guten Platz in der Wertung zu erlangen.
Es wurde dabei nicht nur die Teamfähigkeit gefördert, die Kinder sollten ebenso Spaß daran haben. Jeder, außer dem Maschinisten an der Pumpe, konnte an diesem Tag praktisch den anderen ersetzen. Die einzelnen Handgriffe wie das Ankoppeln der Schläche beherrschten alle wie im Schlaf. Doch letztendlich kam es doch öfter auf den Maschinisten und sein Gerät an.
Die Jugendwehr aus Wegeleben war in diesem Jahr mit 10 Kindern angereist, davon 2 Mädchen, alle im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. Für Teamleiterin Kerstin Müller ist es immer wieder schön, wenn immer wieder neue Kinder in die Wehr eintreten. Leider ist es den Älteren nicht immer möglich, am Leben in den Wehren teilzunehmen. Schule, Lehrstelle oder eventuell ein Studium verlangen dann den vollen Einsatz, zumal viele in andere Bundesländer reisen müssen. Wie und wo im neuen großen Harzkreis diese Wettkämpfe ausgetragen werden, ist übrigens noch nicht bekannt.

Ergebnisse Kreispokallauf:

  1. Wegeleben
  2. Klein Quenstedt
  3. Halberstadt
  4. Bühne
  5. Schwanebeck
  6. Schlanstedt
  7. Mahndorf / Athenstedt


Zum Vergrößern auf die Vorschaubilder klicken.

Zurück