News



Kinder- und Jugendfeuerwehr übernachtet in der Halberstädter Feuerwache

Am Samstag, den 09. November 2013 stand für die Mitglieder der Kinder- und Jugendwehr ein besonderer und aufregender Punkt auf dem Dienstplan: „Übernachtung in der Feuer- und Umweltwache Halberstadt“.
Um 13:00 Uhr versammelten sich 14 Angehörige der Jugend- und 9 Mitglieder der Kinderfeuerwehr in deren Räumen im Halberstädter Gerätehaus, von wo aus ein bis zum Abend andauernder Badebesuch im Sealand gestartet wurde, wo sich die Kinder beim gemeinsamen Wasserballspiel, Rutschen, Plantschen, Schwimmen und Springen austoben konnten.
Nachdem der Badespaß beendet und alle nassen Schwimmsachen aufgehängt waren, wurde im großen Schulungsraum der Feuerwehr ein ausgiebiges Abendessen eingenommen, um uns von den Anstrengungen des Tages wieder zu stärken.
Für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr stand der aufregendste Punkt des Tages allerdings noch aus. Gegen 20:30 Uhr ertönte in der Feuerwache der „Einsatzalarm“ für die jungen Feuerwehrleute. Nachdem diese sich rasch umzogen und in der Fahrzeughalle antraten, wurde eine schnelle Mannschaftseinteilung durchgeführt, bevor alle nach dem Kommando „Aufsitzen!“ im Löschgruppenfahrzeug Platz nahmen und ihre Einsatzfahrt antraten.
Bei dem fiktiven Szenario wurde von mehreren Bränden auf dem Burchardianger in Halberstadt ausgegangen, die von einigen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in drei Schuttmulden entzündet und während der Übung überwacht wurden. Diesen Kameraden sei an dieser Stelle nochmals für ihre tatkräftige Unterstützung gedankt.
Als das LF 16/TS an der „Einsatzstelle“ eintraf, gab der Gruppenführer der hinter dem Fahrzeug angetretenen Mannschaft eine kurze Lagemeldung sowie die entsprechenden Einsatzbefehle, die diese ohne großes Zögern ausführte. Schläuche wurden verlegt, ein Standrohr zur Wasserentnahme gesetzt und unter Vornahme von drei C-Rohren die „Brände“ schnell und effektiv gelöscht, was den Kindern und Jugendlichen bis auf wenige Mängel zur Zufriedenheit der Jugendwarte auch gelang. Alles unter den wachsamen Augen der Ausbilder und den zur Absicherung anwesenden Kameraden.
Abschließend wurden alle benutzten Gerätschaften abgebaut, bevor wir unseren Rückweg zur Feuerwache antraten. Dort wurde die entsprechende Ausrüstung ausgetauscht und das Fahrzeug wieder einsatzbereit hinterlassen.
Nun wurde der gesellige Teil des Tages eingeläutet, während dem die künftigen Brandschützer den zurückliegenden Tag Revue passieren lassen konnten.
Am Sonntagmorgen ging es dann nach einem leckeren Frühstück an die letzte Aufgabe des Wochenendes: Aufräumen. Alle packten beim Tische abwischen, Luftmatratzen zusammenlegen und Müll aufsammeln mit an.
Zum Abschluss wurde von allen Beteiligten noch ein, als Erinnerung dienendes Gruppenfoto gemacht bevor die Kinder und Jugendlichen gegen 11:00 Uhr von ihren Eltern abgeholt wurden und hoffentlich von einem spannenden und erlebnisreichen Wochenende berichten konnten.
Die Mitglieder der Ortsjugendfeuerwehr Halberstadt sowie deren Jugendwarte Sven Leistner und Florian Kuppermann möchten sich an dieser Stelle bei allen bedanken, die sie bei der Durchführung dieser Unternehmung unterstützt haben.
Nicht zuletzt sei der Feuerwehr-Förderverein „St. Florian“ Halberstadt e. V. erwähnt ohne dessen größzügige finanzielle Unterstützung ein solch spannendes Wochenende nicht möglich gewesen wäre.

Florian Kuppermann
Stellv. Ortsjugendfeuerwehrwart Halberstadt


Zum Vergrößern auf die Vorschaubilder klicken.

Zurück